Baloise Park

Der Baloise Park

Herzlich Willkommen im Baloise Park. Erfahren Sie mehr über die Gebäude und die Umgebung.

Situationsplan

Baloise Park Situationsplan 2021

Das Areal

Der Baloise Park ist eine offene Arbeits- und Begegnungszone für die Mitarbeitenden der Baloise, Drittmieter wie auch für die Bevölkerung. Wo früher das Hilton stand, hat die Baloise einen öffentlichen Platz geschaffen. Im Baloise Park sind insgesamt rund 1300 Büroarbeitsplätze, wovon die Baloise selbst rund 700 belegt. Die weiteren 600 Büroarbeitsplätze werden vermietet.

Die drei Gebäude im Überblick

Hochhaus

Baloise Park NW 2021

Die Basler Architekten Miller & Maranta gestalteten das Hochhaus im Baloise Park West, welches mit seinen 89 Metern Höhe aktuell das höchste Gebäude im Quartier ist. Seit 1. September bietet das Hotel Mövenpick mit 264 Zimmern zeitlosen Komfort. Die obersten sieben von insgesamt 24 Etagen des Turms werden als Büroflächen vermietet.

Konzernsitz

Baloise Park Konzernsitz 2021

Das achtstöckige Gebäude im Baloise Park Süd wurde von den Basler Architekten Diener & Diener gestaltet und ist der Konzernsitz der Baloise Group. Ein besonderer Effekt der aus Beton und Glas bestehenden Fassade sind die acht Meter hohen Fensterscheiben, die zum Platz hin abgerundet sind. Hinter den überhohen Fensterfronten befinden sich jeweils zwei Stockwerke.

Bürogebäude und Baloise-Ausbildungszentrum

Baloise Park Panorama Rückseite 2021

Der Baloise Park Ost ist ein zusätzliches Bürogebäude, welches neben dem Baloise-Ausbildungszentrum Flächen für Drittmieter bietet. Der Bau des Bündner Architekten Valerio Olgiati ist ein sowohl charakterstarkes wie auch zukunftsweisendes Bürogebäude, das sich sowohl bezüglich seines Volumens wie auch mit seinen präzisen Proportionen perfekt in den Baloise Park eingliedert.

Der Aussenraum

Landschaftsarchitekten August+Margrith Künzel

Baloise Park Umgebungsplan Kuenzel

Der Auftrag an die Landschaftsarchitekten August+Margrit Künzel beinhaltete, einen neuen städtischen Raum zu schaffen. In der Zusammenarbeit mit den Architekten-Teams der drei Gebäude ist es gelungen, die verschiedenen Funktionen, Gebäude, die unterschiedlichen Nutzungen und die Grünflächen zu kombinieren: "Mit der baulichen Erneuerung entsteht ein Platz mit öffentlichem Charakter, der in engem Bezug zwischen Centralbahnplatz, Elisabethenanlage, Aeschengraben und Aeschenplatz steht. Der Platz soll eine Geste der Grosszügigkeit ausstrahlen."
Der Aussenraum des Baloise Park Nord besitzt eine hochwertige Gestaltung. Dieser Aussenraum wird, wie auch der Parkweg, zu einem Teil des neuen Platzgefüges. Gleichzeitig erfolgt eine Anbindung an den Boulevard Aeschengraben. Der parkähnliche Charakter der Baloise mit Baumgruppen in freier Anordnung wird für die Neugestaltung im Aussenraum des Parkweges aufgenommen. Die Hauptelemente der Freiraumgestaltung sind das Platzgefüge, die Stufen und die Grünflächen, die wie grossformatige Baumscheiben gruppiert und mit frei angeordneten Hochstammbäumen und mehrstämmigen Bäumen bepflanzt werden.

Thomas Schütte: Drittes Tier

Baloise Park Drittes Tier Thomas Schütte

Als die Planung des Baloise Parks konkreter wurde, nahm die Baloise das Gespräch mit Thomas Schütte auf. Gemeinsam mit dem Künstler erwog sie unterhiedliche Optionen für die Platzanlage. Das anfängliche Interesse an einer Einzelfigur oder einer Figurengruppe verlagerte sich zu den monumentalen Fabeltieren, welche das Atelier des Künstlers und den Hof der angrenzenden Giesserei in Düsseldorf bevölkerten. Die Baloise entschied sich für das 2017 entstandene Dritte Tier, das im September 2020 feierlich enthüllt wurde.

Was beim sympathischen Riesen nach Dampf aussieht, ist in Wirklichkeit kaltes Wasser, das zerstäubt wird.

Bilder & Dokumente

Dokumente und Bilder des Baloise Park zum Herunterladen.

Medieninformation

Alle Medienberichte und Medienmitteilungen zum Baloise Park.

Baumagazin

Alle Information zum Baumagazin des Baloise Park.